Navi: Wärmepumpen & Solaranlagen arrow Solaranlagen

Solaranlage

PDF Drucken E-Mail

Solaranlage SolarpanelEine Solaranlage wandelt Sonnenenergie in eine andere Energieform um. Diese Energie steht dann z.B. zum heizen, zur Stromerzeugung oder zur Warmwasserbereitung zur Verfügung. Man unterscheidet grundsätzlich zwischen zwei Arten von Solaranlagen. Zum Einen können Solaranlagen dazu dienen Solarwärme, sogenannte Solarthermie zu erzeugen und zum Anderen zur Gewinnung von Solarstrom (Photovoltaik) genutzt werden. Auch andere energietechnische Anlagen beutzen Sonnenenergie für die regenerative Energiegewinnung. Da die Sonnenenergie bei diesen Anlagen dabei aber nur indirekt genutzt wird werden diese nicht als Solaranlagen bezeichnet.

Was zeichnet nun eine gute Solaranlage aus?

Sonnenenergie steht in unbegrenztem Maße zur Verfügung. Die Kunst ist nun aus dieser Energieform den größtmöglichen Wirkungsgrad zu erzielen. Dabei unterscheidet man bei den zwei Arten nach Kollektorwirkungsgrad (Solarwärme) und Zellwirkungsgrad (Photovoltaik). Um den Wirkungsgrad der gesamten Anlage zu bemessen wird der Systemwirkungsgrad einer Solaranlage berechnet. dabei wird nicht nur der Kollektor bzw. die Zelle betrachtet, sondern das gesamte System mit den dazugehörigenden Komponenten wie z.B. Wärmetauscher, Speicher und Rohrleitungen. Gute Solaranlagen erzielen heute einen Kollektorwirkungsgrad von bis zu 50 Prozent und einen Zellwirkungsgrad von bis zu 25 Prozent.

Förderung und Finanzierung

Solarkollektoranlagen werden im Rahmen des Marktanreizprogramm zur Nutzung erneuerbarer Energien des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit gefördert. Informationen hierzu finden Sie auf den Webseiten des Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). Photovoltaikanlagen werden durch das KfW-Programm "Solarstrom erzeugen" gefördert. Auf dem Merkblatt zum Förderprogramm finden Sie alle wichtigen Informationen.

Berechnung der Größe und Kosten

Um die Größe und die Kosten ihrer Solaranlage zu berechnen benutzen Sie bitte den Solaranlagenrechner der solarcontact GmbH. Sie haben hier die Möglichkeit unter Angabe verschiedener Faktoren, wie z.B. Haustyp, Dachneigung, Entfernung zum Speicher, Kollektorart, aber auch Klimazone und eingesetzte Eigenleistung die Kosten für Ihre Solaranlage berechnen lassen. Die ermittelten Werte der Kostenschätzung basieren dabei auf aktuellen Marktuntersuchungen.

Dazu möchte ich beraten werden

Tipp: Lesen Sie dazu auch unsere Kundenmeinungen.