Navi: Wärmepumpen & Solaranlagen arrow Wärmepumpen arrow Wärmepumpe mit Direktverdampfung

Wärmepumpe mit Direktverdampfung

PDF Drucken E-Mail

Eine andere Art, Wärmeenergie des Erdreichs zu nutzen, ist die Wärmepumpe mit Direktverdampfung des Kältemittels. In diesem Fall zirkuliert das Kältemittel direkt in dem in der Erde verlegten Rohrsystem. Dabei werden im Erdreich Kupferrohre, die mit einem 1,25 mm dicken Polyethenmantel überzogen sind, verlegt. Das flüssige Kältemittel strömt in den Rohren direkt in die Erde, verdampft dort und wird im Kompressor der Wärmepumpe verdichtet. Danach erwärmt das heiße, gasförmige Kältemittel das Heizwasser für das Heizungssystem. Es entfallen beide Wärmetauscher und die Soleumwälzpumpe, wodurch eine bessere Energieumsetzung erreicht wird.

nicht empfehlenswert

+

· Hohe Energieeffizienz

-

· Die Grundstücksnutzung ist nach
Verlegung eingeschränkt

· Die Störanfälligkeit des großen
Kältekreislaufes hat große
Hersteller bewogen, diese Technik
nicht mehr zu verwenden.

 

Dazu möchte ich beraten werden

Tipp: Lesen Sie dazu auch unsere Kundenmeinungen.

 

 

mehr dazu hier >>

 
< zurück   weiter >