Navi: Wärmepumpen & Solaranlagen arrow Kundenmeinungen arrow Frau und Herr Seeber aus Woltersdorf

Frau und Herr Seeber aus Woltersdorf

PDF Drucken E-Mail

Erdwärmeheizung Woltersdorf
 

Das Haus wurde im Februar 2008 bezugsfertig und hat ca. 300 qm beheizte Fläche. Für die Erdwärmeheizung waren 5 Bohrungen bis in 44m Tiefe notwendig. Nach einem Jahr unkonplizierten Heizens haben wir durchschnittlich monatlich 90 Euro für Heizungsstrom ausgegeben. Das ist sehr wenig, liegt aber auch daran, dass das Haus enorm gut gedämmt (36 er Poroton plus 10 cm Polyurethan) ist und dass die Fensterfront, die nach Süden geht, auch im Winter einen Treibhauseffekt erzeugt. In der Übergangszeit konnten wir die doch träge Fußbodenheizung mit unserem Kaminofen unterstützen. Die Heizung ist völlig unproblematisch und sogar unsrere Hunde kommen damit gut zurecht, weil die Heizung den Boden nicht so heiß werden läßt, wie eine herkömmliche Gas-Fußbodenheizung. Auch bei minus 22 Grad Celsius haben wir nicht gefroren, noch ist uns die Wärmezuleitung eingefroren (wie wir wir es von zu niedrig dimensionierten Anlagen anderer Anbieter erfahren haben). Bei Anfragen stehen wir gern zur Verfügung, zumal wir auch mit der "Nachsorge" sehr zufrieden sind. Wir konnten jederzeit anrufen und dies oder jenes nachfragen, man war immer freundlich und hilfsbereit.

Lassen Sie sich kostenlos beraten!

 

 
< zurück   weiter >